Tagungsbericht: Mixed Courts

Vom 14. bis zum 16. März 2013 fand in Gotha die internationale Tagung „Mixed Courts: Dynasty, Politics, and Religion in the Early Modern World“ statt. Ausgerichtet wurde die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Tagung vom Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt gemeinsam mit dem Deutschen Historischen Institut London. Achtzehn Vorträge  präsentierten Fallstudien, die von Großbritannien bis ins russische Zarenreich, von Schweden bis nach Siebenbürgen sowie in diverse Territorien des Alten Reiches und Mitteleuropas reichten. Auch ausgewählte außereuropäische Höfe (Mogulreich, Siam, Osmanisches Reich) wurden in den Blick genommen und damit multireligiöse Verhältnisse berücksichtigt.

Nun ist auf H-Soz-u-Kult der Tagungsbericht erschienen, verfasst von André Bochynski und Tobias Zober.
Hier geht es zum Tagungsbericht Mixed Courts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.