Die ganze Welt in Gotha. Räumliche Konstruktionen und kartographisches Wissen im 19.–20. Jahrhundert

Der erste deutsch-französische Studientag zur Kartographiegeschichte versammelt unter dem Titel „Die ganze Welt in Gotha. Räumliche Konstruktionen und kartographisches Wissen im 19.–20. Jahrhundert / Le monde entier à Gotha. Constructions spatiales et savoirs cartographiques, XIXe-XXe siècle” DoktorandInnen und Postdocs aus Florenz, Gotha und Paris, um gemeinsam anhand von Karten und Manuskripten aus der Sammlung Perthes die vielfältigen Bezüge zwischen Gotha, dem Libanon, Palästina und Nord-Ostafrika zu diskutieren. Darüber hinaus wird auch ein in Vorbereitung befindliches deutsch-französisches Kooperationsprojekt vorgestellt, das anhand der in Sammlung verwahrten Materialien zu Berghaus physikalischem Atlas der Bedeutung und Reichweite der in Gotha entwickelten Ansätze zur thematischen Kartographie nachgeht.

Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen! Eine Anmeldung wird erbeten unter forschungszentrum.gotha@uni-erfurt.de.

Programm

9h45 :
Willkommen/Accueil

10h :
Iris Schröder (Erfurt University-Gotha Research Center) & Marie de Rugy (Erfurt University-Gotha Research Center)
Methodologische Einleitung/Introduction méthodologique

10h30 – 11h15 :
Louis Le Douarin (EUI, Florence)
“Putting Lebanon on the map: a French imperial map and its transnational posterity in the cartography of the Holy Land” (Carte du Liban d’après la reconnaissance de la brigade topographique du corps expéditionnaire de Syrie en 1860-1861…, 1862 )

Coffee and tea

11h30 – 12h15 :
Tobias Mörike (Erfurt University-Gotha Research Center/ Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg)
“From Biblical Geography to Colonial Springboard. Palestinian Maps in German Atlases between 1890 and 1901”

Mittagessen/Déjeuner

14h – 14h45 :
Delphine Froment (ENS Ulm, Paris)
“Mapping the Kilimanjaro: From Rebmann’s Missionary Expedition (1848) to Hassenstein’s Map (1864)”

14h45 – 15h30 :
Verena Bunkus (Erfurt University-Gotha Research Center)
“Paul Langhans’ Map of Languages of Russian Poland according to the First Russian Census of 1887, 1914”

Coffee and tea

15h45 – 16h15 :
Marie de Rugy (Erfurt University-Gotha Research Center)
„From Text to Map : Visualisation Strategy in Berghaus’ Physikalischer Atlas“

16h15 – 17h30 :
Sven Ballenthin (Gotha Research Library) & Iris Schröder
Guided tour of Perthes Archives

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .