Stipendiat*innenkolloquium des Herzog-Ernst-Stipendienprogramms

Am Donnerstag, den 04. April 2019 ab 16:00 Uhr, sprechen gleich drei unserer Herzog-Ernst-Stipendiat*innen zu ihren vielfältigen Forschungsaktivitäten und Projekten.
Dr. Monika Mansfeld trägt zu „The Abbreviations of Walter Burley’s Parva naturalia Commentaries“ vor, Bastien Rissoan hält einen Vortrag über „The Virgilian paradigm and the Neo-Latin eclogue in XVIth century Germany: didactic of poetry, imitation, emulation and symbolic economy“ und Hannah Schlimpen berichtet über „‚Ob einer wird mächtig und reich werden‘: Geomantische Zukunftsdeutung in der Frühen Neuzeit“.
Die Vorträge finden im Vortragssaal des Forschungszentrums am Schloßberg 2 statt. Alle Interessierten sind wie immer herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.