Neue Herzog-Ernst-StipendiatInnen im März 2018

Das FZG freut sich im März neue Herzog-Ernst-StipendiatInnen auf dem Schlossberg zu begrüßen:

Prof. Dr. Irina Podgorny (La Plata, Argentinien): „Die deutsche Industrie des Mate um 1900“

Dr. Natalia Bachour (Zürich): „Untersuchungen zum Wissenstransfer in der arabischen Medizin des Mittelalters und der Neuzeit“,

Simone Eckert  (Frankfurt): „Videte ne ex comoedia nascatur tragoedia – das Verhältnis von poetischer Theorie und Musterdramen in Jakob Masens Palaestra Eloquentiae Ligatae“;

Dr. Russell Palmer (Wolfenbüttel): „Material culture and cultures of historical knowledge in the journals of Karl Heinrich Julius, Graf von Salisch (1794–1806)“

Dr. Triin Jerlei (Tallinn, Estland): „Acid-etching: A hidden history of glass“,

Emily Teo (Berlin/Kent, Großbritannien): „The Literary Kunstkammer: East Asian Objects in German and Dutch Travel Books“

Infos zu ihren Projekten gibt es auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.